Routenplaner — Anfrage

Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:


Fahrtausfälle am 3. Dezember 2021

Aus betrieblichen Gründen müssen leider die folgenden Fahrten am Freitag, dem 3. Dezember 2021 entfallen:

  • Linie 430, Fahrt 18: ab 14.47 Uhr Jena, Kunitz - Jena, Busbahnhof
  • Linie 430, Fahrt 26: ab 15.47 Uhr Jena, Kunitz - Jena, Busbahnhof
  • Linie 431, Fahrt 33: ab 13.55 Uhr Jena, Busbahnhof - Beutnitz
  • Linie 431, Fahrt 25: ab 15.25 Uhr Jena, Busbahnhof - Jena, Kunitz
  • Linie 481, Fahrt 22: Teilstrecke Kahla Bahnhof (ab 16.21 Uhr) - Jena, Burgaupark 
  • Linie 484, Fahrt 24: ab 15.10 Uhr Orlamünde, Schule - Kahla, Bahnhof
  • Linie 490, Fahrt 27: ab 16.25 Uhr Jena, Busbahnhof - Milda
  • Linie 492, Fahrt 14: ab 17.15 Uhr Milda - Jena, Burgaupark

Wir bitten um Entschuldigung.

Fahrplananpassungen ab 6. Dezember 2021

Einschränkungen bei der Personalverfügbarkeit, bedingt durch Kinderbetreuung und krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit sowie Quarantäneanordnungen, machen es ab Montag, dem 6. Dezember 2021 erforderlich, einzelne Verbindungen vorübergehend einzustellen. Dabei ist und war es das Bemühen, dahingehend zu entscheiden, dass, bei Entfall einzelner Fahrten, ein Alternativangebot zu früherer bzw. späterer Stunde auf der jeweiligen Linie noch zur Verfügung steht.

Die detaillierten Fahrplanänderungen und Fahrtausfälle entnehmen Sie bitte dieser Liste und den nachfolgenden Fahrplantabellen.

401 Stadtlinie Eisenberg

402 Stadtlinie Eisenberg

410 Eisenberg – Bürgel – Jena, Westbahnhof und zurück

412 Eisenberg – Serba – Hohendorf – Bürgel –Thalbürgel – Taupadel – Ilmsdorf – Bürgel und zurück

424 Jena – Jena, Isserstedt – Dornburg und zurück

430 Jena – Jena, Kunitz – Beutnitz – Jenalöbnitz – Bürgel, In den Satteln und zurück

431 Jena – Jena, Kunitz – Beutnitz – Jenalöbnitz – Poxdorf – Bürgel und zurück

442 Eisenberg – Petersberg – Königshofen – Poppendorf – Schkölen und zurück

450 Eisenberg – Crossen und zurück

460 Eisenberg – Weißenborn – Hermsdorf und zurück

461 Eisenberg – Tautenhain und zurück

462 Hermsdorf – Weißenborn – Tautenhain – (Bad Klosterlausnitz) und zurück

470 Hermsdorf – Stadtroda und zurück

471 Eisenberg – Hermsdorf – Reichenbach – Stadtroda – Kahla und zurück

472 Jena – Jena, Ilmnitz – Bobeck – Hermsdorf und zurück

480 Jena – (Jägersdorf – Großpürschütz) – (Altenberga –Greuda) – Kahla und zurück

482 Jena – Kahla – Drößnitz – Milda und zurück

3G in Bussen: Das gilt es zu beachten

Mit dem neu verabschiedeten Infektionsschutzgesetz der Bundesregierung (gültig ab 24. November 2021) müssen Fahrgäste Folgendes beachten: Ab sofort gilt im gesamten öffentlichen Nahverkehr und damit auch in unseren Bussen die 3G-Regel. Das heißt, jeder der in eines unserer Fahrzeuge einsteigt, muss gegen Corona geimpft, von Covid-19 genesen oder negativ auf das Virus getestet sein.

Bei den stichprobenartigen Kontrollen ist dem Kontrollpersonal der jeweilige Nachweis vorzulegen. Ohne einen entsprechenden Beleg ist keine Beförderung möglich. Wer weder geimpft noch genesen ist, benötigt in jedem Fall einen Negativ-Test. Das Ergebnis eines negativen Antigen-Schnelltests darf bei Fahrtantritt nicht länger als 24 Stunden zurückliegen.

Ausnahmen bei der 3G-Regelung gibt es für Minderjährige. Kinder und Jugendliche, die zur Schule gehen, und Kinder unter sechs Jahren brauchen keine Corona-Test-, Impf- oder Genesenennachweise. Bei Schülerinnen und Schülern wird davon ausgegangen, dass sie sich den regelmäßigen Tests in der Schule unterziehen.

Bei der Nutzung von unseren Bussen und Bahnen sowie in den Haltestellenbereichen ist weiterhin während der gesamten Fahrt eine Mund-Nasen-Bedeckung/qualifizierte Gesichtsmaske zu tragen. Selbst angefertigte Masken, Schals oder Tücher sind nicht zulässig.

Uns liegen die Gesundheit sowie der Schutz aller Fahrgäste und unseres Fahrpersonals am Herzen! Wir werden daher alles daransetzen, die gültigen Maßnahmen in unseren Fahrzeugen umzusetzen, um jede Fahrt während der anhaltenden und uns alle fordernden Pandemie-Situation so sicher wie möglich zu machen. Unterstützen Sie uns als unser Fahrgast dabei. Ein großes Danke für Ihr Verständnis!

Verkehrserhebung im VMT

Im Verkehrsverbund Mittelthüringen findet ab 01. Juli 2021 bis 30. Juni 2022 eine kontinuierliche Verkehrserhebung statt.

Die Firma Omnitrend GmbH (omnitrend) wird in diesem Zeitraum auf allen ÖPNV-Linien (Bus, Bahn und Straßenbahn) Befragungen der Fahrgäste durchführen. Hierzu wird das Erhebungspersonal mit Dienstausweisen ausgestattet.

Die Aufgabe der Interviewer ist es, die Fahrgäste zum Reiseweg, zu Umsteigevorgängen und zur Nutzung weiterer Verkehrsmittel zu befragen und den Fahrschein zu scannen. Die Interviewer tragen Namensschilder und stellen sich entsprechend vor. Die Teilnahme an der Befragung dauert nur wenige Minuten und ist freiwillig. Es werden keine persönlichen Daten der Fahrgäste abgefragt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bedanken uns für Ihre Unterstützung im Voraus.

Aktuelles

Fahrplanänderungen zum 6. September 2021

Mit Beginn des neuen Schuljahres am 6. September 2021 treten bei der JES zahlreiche Fahrplanänderungen in Kraft. Neben den Fahrplanänderungen zum Schuljahresbeginn wird in der ersten Schulwoche vom 6. September bis 10. September 2021 auf den Linien 420, 422, 425, 432, 440 und 441 aufgrund der Sperrung des Bahnübergangs in Dorndorf und auf den Linien 490, 492 und 495 aufgrund der Vollsperrung zwischen Klein- und Großkröbitz nach einem Baustellen-Fahrplan gefahren (s. separate Meldung unten). Ab dem 13. September 2021 fahren die Linien 420, 422, 432, 440, 441, 490, 492 und 495 nach dem neuen Schulfahrplan. Unter diesem Link finden Sie alle Details zu den Änderungen.

Im Stadtgebiet von Eisenberg beginnt die Linie 402 ab dem 6. September 2021 an der Haltestelle „Kaufland“, statt wie bisher am „Gewerbegebiet Nord“.

Die Fahrten der Linie 411 von Eisenberg nach Jena werden ab 6. September 2021 in die Linien 410 und 412 verschoben, während die Linie 411 entfällt. Die Fahrten um 20.36 Uhr ab Jena und um 21:41 Uhr in der Gegenrichtung von Bürgel nach Jena verkehren ab dem 6. September 2021 nun auch an Ferientagen nur auf diesem Streckenabschnitt. Zwischen Bürgel und Eisenberg entfallen sie fortan an Ferien- und an Schultagen in beiden Richtungen wegen zu geringer Nachfrage. 

Auf den Linien 420 und 422 kommt es, nachdem in der erste Schulwoche vom 6. September bis 10. September 2021 nach einem Baustellen-Fahrplan gefahren wird, ab dem 13. September zu zeitlichen Verschiebungen im Schülerverkehr. Die Fahrten der JES-Linie 420 um 6 Uhr ab Jena nach Camburg und in der Rückrichtung um 14:58 Uhr fahren 5 Minuten bzw. 20 Minuten früher, neu um 5:55 Uhr und 13:38 Uhr. Die Fahrt um 7:02 Uhr an Schultagen ab Camburg nach Jena verkehrt zudem 12 Minuten früher, neu um 6:50 Uhr und bedient zusätzlich Tautenburg. Auf der Linie 422 kommt an Schultagen eine neue Fahrt um 7:30 Uhr von Stiebritz nach Jena hinzu.

Mit der Beendigung der Baumaßnahme zwischen der B7 und Jena-Cospeda verkehrt die Linie 424 wieder wie vor den Sommerferien.

Ab dem 6. September verkehren die Fahrten auf der JES-Linie 431 um 7:34 Uhr von Beutnitz nach Bürgel und um 13:48 Uhr von Bürgel nach Jena aus betrieblichen Gründen 6 Minuten bzw. 5 Minuten später, neu um 7:40 Uhr und 13:53 Uhr. Auf der Linie 432 gilt vom 6. September bis 10. September 2021 ein Baustellen-Fahrplan. Ab dem 13. September 2021 verkehrt die Fahrt um 13:55 Uhr ab Golmsdorf nach Tautenburg 5 Minuten später, neu um 14 Uhr.

Im nördlichen Bedienungsgebiet zwischen Eisenberg und Dornburg-Camburg gibt es Fahrplanänderungen auf den Linien 440, 441 und 442. Die Linie 440 fährt in der ersten Schulwoche zunächst nach einem Baustellen-Fahrplan aufgrund der Sperrung des Bahnübergangs in Dorndorf. Ab dem 06. September verkehrt die Fahrt zwischen Eisenberg und Pretschwitz um 11:45 Uhr 6 Minuten früher um 11:39 Uhr. Auf der JES-Linie 441 wird das seit 1. März 2021 nicht durchgeführte Fahrtenpaar um 11:09 Uhr zwischen Eisenberg und Böhlitz und in der Rückrichtung um 11:47 Uhr an Schultagen wieder angeboten. Die Fahrt zwischen Camburg und Tümpling verkehrt an Schultagen zudem 10 Minuten früher, neu um 14:05 Uhr. Auf der Linie 442 wird bei der Fahrt um 12:25 Uhr zwischen Eisenberg und Poppendorf an Schultagen Törpla in den Fahrtverlauf aufgenommen.

Auf der Linie 460 zwischen Eisenberg und Hermsdorf ändert sich zum 6. September 2021 bei den Fahrten um 16:42 Uhr von Eisenberg nach Hermsdorf und um 18:49 Uhr in der Gegenrichtung die Gültigkeit. Diese verkehren wie bereits vor dem 1. März 2021 auch an Schultagen. Darüber hinaus bedient die Linie 460 aus Richtung Eisenberg bei einigen Fahrten neu die Haltestelle „Globus“. Wegen zu geringer Fahrgastzahlen entfallen an Schultagen auf der Linie 462 die Fahrten um 12:50 Uhr und 15:23 Uhr zwischen Tautenhain und Hermsdorf und um 16:06 Uhr zwischen Bad Klosterlausnitz und Hermsdorf.

Auf der Linie 470 verkehren die Fahrten um 16:22 Uhr von Hermsdorf nach Stadtroda und in der Gegenrichtung um 17:38 Uhr wie vor dem 1. März 2021 wieder, sowohl an Schultagen, als auch in den Ferien. Darüber hinaus kommt es im Rahmen der Schülerbeförderung zu Fahrplanänderungen auf den Linien 471, 472 und 475. Details zu den Änderungen entnehmen Sie bitte den Fahrplantabellen.

Im Raum Kahla kommt es zum Schulbeginn ab 6. September 2021 zu Fahrplanänderungen auf den Linien 480 und 484. Die aus betrieblichen Gründen seit 1. März 2021 nur in den Ferien verkehrenden Fahrten der JES-Linie 480 von Jena nach Kahla und zurück um 9:29 Uhr und 10:39 Uhr fahren zum Schulbeginn ab 06.09.2021 auch wieder an Schultagen. Auf der Linie 484 verschiebt sich die Fahrt um 13:30 Uhr von Orlamünde nach Kleineutersdorf um 15 Minuten auf 13:15 Uhr.

Die anstehende Vollsperrung zwischen Klein- und Großkröbitz hat Auswirkungen auf die Fahrpläne der Linien 490, 492 und 495. Ab 13. September 2021 kann die Haltestelle Großkröbitz nicht mehr bedient werden. Dazu veröffentlicht die JES Verkehrsgesellschaft eine separate Mitteilung.

Alle Änderungen im Detail finden Sie in den Fahrplantabellen sowie ab Ende der letzten Ferienwoche ebenfalls an den Haltestellenaushängen vor Ort.


FUNDSACHEN

VMT-SERVICETELEFON

0361 19449

Mo – Fr: 6 – 21 Uhr
Sa/So/Feiertag: 9 – 17 Uhr

PARTNER IM VERBUND

Routenplaner — Anfrage

Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:


Fahrtausfälle am 3. Dezember 2021

Aus betrieblichen Gründen müssen leider die folgenden Fahrten am Freitag, dem 3. Dezember 2021 entfallen:

  • Linie 430, Fahrt 18: ab 14.47 Uhr Jena, Kunitz - Jena, Busbahnhof
  • Linie 430, Fahrt 26: ab 15.47 Uhr Jena, Kunitz - Jena, Busbahnhof
  • Linie 431, Fahrt 33: ab 13.55 Uhr Jena, Busbahnhof - Beutnitz
  • Linie 431, Fahrt 25: ab 15.25 Uhr Jena, Busbahnhof - Jena, Kunitz
  • Linie 481, Fahrt 22: Teilstrecke Kahla Bahnhof (ab 16.21 Uhr) - Jena, Burgaupark 
  • Linie 484, Fahrt 24: ab 15.10 Uhr Orlamünde, Schule - Kahla, Bahnhof
  • Linie 490, Fahrt 27: ab 16.25 Uhr Jena, Busbahnhof - Milda
  • Linie 492, Fahrt 14: ab 17.15 Uhr Milda - Jena, Burgaupark

Wir bitten um Entschuldigung.

Fahrplananpassungen ab 6. Dezember 2021

Einschränkungen bei der Personalverfügbarkeit, bedingt durch Kinderbetreuung und krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit sowie Quarantäneanordnungen, machen es ab Montag, dem 6. Dezember 2021 erforderlich, einzelne Verbindungen vorübergehend einzustellen. Dabei ist und war es das Bemühen, dahingehend zu entscheiden, dass, bei Entfall einzelner Fahrten, ein Alternativangebot zu früherer bzw. späterer Stunde auf der jeweiligen Linie noch zur Verfügung steht.

Die detaillierten Fahrplanänderungen und Fahrtausfälle entnehmen Sie bitte dieser Liste und den nachfolgenden Fahrplantabellen.

401 Stadtlinie Eisenberg

402 Stadtlinie Eisenberg

410 Eisenberg – Bürgel – Jena, Westbahnhof und zurück

412 Eisenberg – Serba – Hohendorf – Bürgel –Thalbürgel – Taupadel – Ilmsdorf – Bürgel und zurück

424 Jena – Jena, Isserstedt – Dornburg und zurück

430 Jena – Jena, Kunitz – Beutnitz – Jenalöbnitz – Bürgel, In den Satteln und zurück

431 Jena – Jena, Kunitz – Beutnitz – Jenalöbnitz – Poxdorf – Bürgel und zurück

442 Eisenberg – Petersberg – Königshofen – Poppendorf – Schkölen und zurück

450 Eisenberg – Crossen und zurück

460 Eisenberg – Weißenborn – Hermsdorf und zurück

461 Eisenberg – Tautenhain und zurück

462 Hermsdorf – Weißenborn – Tautenhain – (Bad Klosterlausnitz) und zurück

470 Hermsdorf – Stadtroda und zurück

471 Eisenberg – Hermsdorf – Reichenbach – Stadtroda – Kahla und zurück

472 Jena – Jena, Ilmnitz – Bobeck – Hermsdorf und zurück

480 Jena – (Jägersdorf – Großpürschütz) – (Altenberga –Greuda) – Kahla und zurück

482 Jena – Kahla – Drößnitz – Milda und zurück

3G in Bussen: Das gilt es zu beachten

Mit dem neu verabschiedeten Infektionsschutzgesetz der Bundesregierung (gültig ab 24. November 2021) müssen Fahrgäste Folgendes beachten: Ab sofort gilt im gesamten öffentlichen Nahverkehr und damit auch in unseren Bussen die 3G-Regel. Das heißt, jeder der in eines unserer Fahrzeuge einsteigt, muss gegen Corona geimpft, von Covid-19 genesen oder negativ auf das Virus getestet sein.

Bei den stichprobenartigen Kontrollen ist dem Kontrollpersonal der jeweilige Nachweis vorzulegen. Ohne einen entsprechenden Beleg ist keine Beförderung möglich. Wer weder geimpft noch genesen ist, benötigt in jedem Fall einen Negativ-Test. Das Ergebnis eines negativen Antigen-Schnelltests darf bei Fahrtantritt nicht länger als 24 Stunden zurückliegen.

Ausnahmen bei der 3G-Regelung gibt es für Minderjährige. Kinder und Jugendliche, die zur Schule gehen, und Kinder unter sechs Jahren brauchen keine Corona-Test-, Impf- oder Genesenennachweise. Bei Schülerinnen und Schülern wird davon ausgegangen, dass sie sich den regelmäßigen Tests in der Schule unterziehen.

Bei der Nutzung von unseren Bussen und Bahnen sowie in den Haltestellenbereichen ist weiterhin während der gesamten Fahrt eine Mund-Nasen-Bedeckung/qualifizierte Gesichtsmaske zu tragen. Selbst angefertigte Masken, Schals oder Tücher sind nicht zulässig.

Uns liegen die Gesundheit sowie der Schutz aller Fahrgäste und unseres Fahrpersonals am Herzen! Wir werden daher alles daransetzen, die gültigen Maßnahmen in unseren Fahrzeugen umzusetzen, um jede Fahrt während der anhaltenden und uns alle fordernden Pandemie-Situation so sicher wie möglich zu machen. Unterstützen Sie uns als unser Fahrgast dabei. Ein großes Danke für Ihr Verständnis!

Verkehrserhebung im VMT

Im Verkehrsverbund Mittelthüringen findet ab 01. Juli 2021 bis 30. Juni 2022 eine kontinuierliche Verkehrserhebung statt.

Die Firma Omnitrend GmbH (omnitrend) wird in diesem Zeitraum auf allen ÖPNV-Linien (Bus, Bahn und Straßenbahn) Befragungen der Fahrgäste durchführen. Hierzu wird das Erhebungspersonal mit Dienstausweisen ausgestattet.

Die Aufgabe der Interviewer ist es, die Fahrgäste zum Reiseweg, zu Umsteigevorgängen und zur Nutzung weiterer Verkehrsmittel zu befragen und den Fahrschein zu scannen. Die Interviewer tragen Namensschilder und stellen sich entsprechend vor. Die Teilnahme an der Befragung dauert nur wenige Minuten und ist freiwillig. Es werden keine persönlichen Daten der Fahrgäste abgefragt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bedanken uns für Ihre Unterstützung im Voraus.

Aktuelles

Fahrplanänderungen zum 6. September 2021

Mit Beginn des neuen Schuljahres am 6. September 2021 treten bei der JES zahlreiche Fahrplanänderungen in Kraft. Neben den Fahrplanänderungen zum Schuljahresbeginn wird in der ersten Schulwoche vom 6. September bis 10. September 2021 auf den Linien 420, 422, 425, 432, 440 und 441 aufgrund der Sperrung des Bahnübergangs in Dorndorf und auf den Linien 490, 492 und 495 aufgrund der Vollsperrung zwischen Klein- und Großkröbitz nach einem Baustellen-Fahrplan gefahren (s. separate Meldung unten). Ab dem 13. September 2021 fahren die Linien 420, 422, 432, 440, 441, 490, 492 und 495 nach dem neuen Schulfahrplan. Unter diesem Link finden Sie alle Details zu den Änderungen.

Im Stadtgebiet von Eisenberg beginnt die Linie 402 ab dem 6. September 2021 an der Haltestelle „Kaufland“, statt wie bisher am „Gewerbegebiet Nord“.

Die Fahrten der Linie 411 von Eisenberg nach Jena werden ab 6. September 2021 in die Linien 410 und 412 verschoben, während die Linie 411 entfällt. Die Fahrten um 20.36 Uhr ab Jena und um 21:41 Uhr in der Gegenrichtung von Bürgel nach Jena verkehren ab dem 6. September 2021 nun auch an Ferientagen nur auf diesem Streckenabschnitt. Zwischen Bürgel und Eisenberg entfallen sie fortan an Ferien- und an Schultagen in beiden Richtungen wegen zu geringer Nachfrage. 

Auf den Linien 420 und 422 kommt es, nachdem in der erste Schulwoche vom 6. September bis 10. September 2021 nach einem Baustellen-Fahrplan gefahren wird, ab dem 13. September zu zeitlichen Verschiebungen im Schülerverkehr. Die Fahrten der JES-Linie 420 um 6 Uhr ab Jena nach Camburg und in der Rückrichtung um 14:58 Uhr fahren 5 Minuten bzw. 20 Minuten früher, neu um 5:55 Uhr und 13:38 Uhr. Die Fahrt um 7:02 Uhr an Schultagen ab Camburg nach Jena verkehrt zudem 12 Minuten früher, neu um 6:50 Uhr und bedient zusätzlich Tautenburg. Auf der Linie 422 kommt an Schultagen eine neue Fahrt um 7:30 Uhr von Stiebritz nach Jena hinzu.

Mit der Beendigung der Baumaßnahme zwischen der B7 und Jena-Cospeda verkehrt die Linie 424 wieder wie vor den Sommerferien.

Ab dem 6. September verkehren die Fahrten auf der JES-Linie 431 um 7:34 Uhr von Beutnitz nach Bürgel und um 13:48 Uhr von Bürgel nach Jena aus betrieblichen Gründen 6 Minuten bzw. 5 Minuten später, neu um 7:40 Uhr und 13:53 Uhr. Auf der Linie 432 gilt vom 6. September bis 10. September 2021 ein Baustellen-Fahrplan. Ab dem 13. September 2021 verkehrt die Fahrt um 13:55 Uhr ab Golmsdorf nach Tautenburg 5 Minuten später, neu um 14 Uhr.

Im nördlichen Bedienungsgebiet zwischen Eisenberg und Dornburg-Camburg gibt es Fahrplanänderungen auf den Linien 440, 441 und 442. Die Linie 440 fährt in der ersten Schulwoche zunächst nach einem Baustellen-Fahrplan aufgrund der Sperrung des Bahnübergangs in Dorndorf. Ab dem 06. September verkehrt die Fahrt zwischen Eisenberg und Pretschwitz um 11:45 Uhr 6 Minuten früher um 11:39 Uhr. Auf der JES-Linie 441 wird das seit 1. März 2021 nicht durchgeführte Fahrtenpaar um 11:09 Uhr zwischen Eisenberg und Böhlitz und in der Rückrichtung um 11:47 Uhr an Schultagen wieder angeboten. Die Fahrt zwischen Camburg und Tümpling verkehrt an Schultagen zudem 10 Minuten früher, neu um 14:05 Uhr. Auf der Linie 442 wird bei der Fahrt um 12:25 Uhr zwischen Eisenberg und Poppendorf an Schultagen Törpla in den Fahrtverlauf aufgenommen.

Auf der Linie 460 zwischen Eisenberg und Hermsdorf ändert sich zum 6. September 2021 bei den Fahrten um 16:42 Uhr von Eisenberg nach Hermsdorf und um 18:49 Uhr in der Gegenrichtung die Gültigkeit. Diese verkehren wie bereits vor dem 1. März 2021 auch an Schultagen. Darüber hinaus bedient die Linie 460 aus Richtung Eisenberg bei einigen Fahrten neu die Haltestelle „Globus“. Wegen zu geringer Fahrgastzahlen entfallen an Schultagen auf der Linie 462 die Fahrten um 12:50 Uhr und 15:23 Uhr zwischen Tautenhain und Hermsdorf und um 16:06 Uhr zwischen Bad Klosterlausnitz und Hermsdorf.

Auf der Linie 470 verkehren die Fahrten um 16:22 Uhr von Hermsdorf nach Stadtroda und in der Gegenrichtung um 17:38 Uhr wie vor dem 1. März 2021 wieder, sowohl an Schultagen, als auch in den Ferien. Darüber hinaus kommt es im Rahmen der Schülerbeförderung zu Fahrplanänderungen auf den Linien 471, 472 und 475. Details zu den Änderungen entnehmen Sie bitte den Fahrplantabellen.

Im Raum Kahla kommt es zum Schulbeginn ab 6. September 2021 zu Fahrplanänderungen auf den Linien 480 und 484. Die aus betrieblichen Gründen seit 1. März 2021 nur in den Ferien verkehrenden Fahrten der JES-Linie 480 von Jena nach Kahla und zurück um 9:29 Uhr und 10:39 Uhr fahren zum Schulbeginn ab 06.09.2021 auch wieder an Schultagen. Auf der Linie 484 verschiebt sich die Fahrt um 13:30 Uhr von Orlamünde nach Kleineutersdorf um 15 Minuten auf 13:15 Uhr.

Die anstehende Vollsperrung zwischen Klein- und Großkröbitz hat Auswirkungen auf die Fahrpläne der Linien 490, 492 und 495. Ab 13. September 2021 kann die Haltestelle Großkröbitz nicht mehr bedient werden. Dazu veröffentlicht die JES Verkehrsgesellschaft eine separate Mitteilung.

Alle Änderungen im Detail finden Sie in den Fahrplantabellen sowie ab Ende der letzten Ferienwoche ebenfalls an den Haltestellenaushängen vor Ort.