Routenplaner — Anfrage

Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:


Aktuelles

Tarifanpassung im Verkehrsverbund Mittelthüringen ab 01. August 2021

Angesichts der durch die Corona-Krise verstärkten schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage für die Fahrgäste, werden die Preise im VMT ab dem 01. August 2021 nur moderat um durchschnittlich 1,87 Prozent erhöht. Ausgenommen davon sind in den Cityzonen Erfurt, Weimar, Jena und Gera die Preise für die Einzelfahrten und 4-Fahrtenkarten. Diese bleiben unverändert.

Gründe für die Tarifmaßnahme sind die stetig steigenden Kosten für den Betrieb von Bussen und Bahnen, höhere Personalkosten und der Erhalt bestehender Infrastruktur. Wirtschaftlich oder gar gewinnbringend wird der öffentliche Nahverkehr jedoch auch durch die Fahrpreisanhebungen nicht. Ein leistungsfähiges ÖPNV-Angebot ist nur machbar, weil sich Bund, Land und Kommunen mit erheblichen Beiträgen an der Finanzierung beteiligen.

Generell behalten nicht entwertete Fahrausweise noch bis zum 1. November 2021 ihre Gültigkeit. Ab diesem Zeitpunkt können die Tickets weitere drei Monate in den neuen Tarif umgetauscht werden.

Preistabelle

Tarifzonenplan


FUNDSACHEN

VMT-SERVICETELEFON

0361 19449

Mo – Fr: 6 – 21 Uhr
Sa/So/Feiertag: 9 – 17 Uhr

PARTNER IM VERBUND

Routenplaner — Anfrage

Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:


Aktuelles

Tarifanpassung im Verkehrsverbund Mittelthüringen ab 01. August 2021

Angesichts der durch die Corona-Krise verstärkten schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage für die Fahrgäste, werden die Preise im VMT ab dem 01. August 2021 nur moderat um durchschnittlich 1,87 Prozent erhöht. Ausgenommen davon sind in den Cityzonen Erfurt, Weimar, Jena und Gera die Preise für die Einzelfahrten und 4-Fahrtenkarten. Diese bleiben unverändert.

Gründe für die Tarifmaßnahme sind die stetig steigenden Kosten für den Betrieb von Bussen und Bahnen, höhere Personalkosten und der Erhalt bestehender Infrastruktur. Wirtschaftlich oder gar gewinnbringend wird der öffentliche Nahverkehr jedoch auch durch die Fahrpreisanhebungen nicht. Ein leistungsfähiges ÖPNV-Angebot ist nur machbar, weil sich Bund, Land und Kommunen mit erheblichen Beiträgen an der Finanzierung beteiligen.

Generell behalten nicht entwertete Fahrausweise noch bis zum 1. November 2021 ihre Gültigkeit. Ab diesem Zeitpunkt können die Tickets weitere drei Monate in den neuen Tarif umgetauscht werden.

Preistabelle

Tarifzonenplan