Unsere aktuellen Stellenausschreibungen und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung finden Sie hier.

Routenplaner — Anfrage

Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:


Fahrtausfälle am 30. November und 1. Dezember 2022

Aus betrieblichen Gründen müssen leider folgende Fahrten kurzfristig entfallen:

Wir bitten um Entschuldigung.

Verkehrserhebung im VMT

Im Verkehrsverbund Mittelthüringen werden ab dem 1. September 2022 wieder Befragungen und Zählungen in den öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.

Das Leipziger Institut O.trend wird auf allen ÖPNV-Linien (Bus, Bahn und Straßenbahn) Befragungen der Fahrgäste durchführen. Hierzu wird das Erhebungspersonal mit Dienstausweisen ausgestattet.

Die Aufgabe der Interviewer ist es, die Fahrgäste zum Reiseweg, zu Umsteigevorgängen und zur Nutzung weiterer Verkehrsmittel zu befragen und den Fahrschein zu scannen. Die Interviewer tragen Namensschilder und stellen sich entsprechend vor. Die Teilnahme an der Befragung dauert nur wenige Minuten und ist freiwillig. Es werden keine persönlichen Daten der Fahrgäste abgefragt.

Um ein möglichst realistisches Bild über das Fahrverhalten unserer Fahrgäste zu erhalten, werden auch Kinder und Schüler zu Ihrer Nutzung des ÖPNV befragt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bedanken uns für Ihre Unterstützung im Voraus. Weitere Informationen zu den Verkehrserhebungen finden Sie unter hier.

Maskenpflicht in Bussen

Bei der Nutzung von unseren Bussen und Bahnen sowie in den Haltestellenbereichen ist weiterhin während der gesamten Fahrt eine Mund-Nasen-Bedeckung/qualifizierte Gesichtsmaske zu tragen. Selbst angefertigte Masken, Schals oder Tücher sind nicht zulässig.

Uns liegen die Gesundheit sowie der Schutz aller Fahrgäste und unseres Fahrpersonals am Herzen! Wir werden daher alles daransetzen, die gültigen Maßnahmen in unseren Fahrzeugen umzusetzen, um jede Fahrt während der anhaltenden und uns alle fordernden Pandemie-Situation so sicher wie möglich zu machen. Unterstützen Sie uns als unser Fahrgast dabei. Ein großes Danke für Ihr Verständnis!

Aktuelles

Aufgrund einer Baumaßnahme kann die Haltestelle Großlöbichau ab 30. November 2022 (ab 8:00 Uhr) nicht bedient werden. Bitte nutzen Sie die Ersatzhaltestelle in der Straße in Richtung Ort auf Höhe des Sportplatzes.

Aufgrund einer Vollsperrung in Hainichen kann die reguläre Haltestelle ab 28. November 2022 bis voraussichtlich 2. Dezember 2022 mit den Linien 422 und 424 nicht bedient werden. Bitte nutzen Sie die Ersatzhaltestelle auf dem Platz am Ortseingang.

Der diesjährige „Weihnachtsmarkt der Wünsche“ auf der Leuchtenburg wird mit einem ÖPNV-Angebot mit dem Bahnhof in Kahla verbunden.

Erstmals werden an den drei Adventswochenenden im Dezember JES-Busse auf der Linie 471 ab dem späten Vormittag am Bahnhof Kahla nach Seitenroda starten, immer dann, wenn im Stundentakt die Züge aus Richtung Jena und Saalfeld angekommen sind. Die Bus-/Bahn-Verknüpfung ist am Bahnhof Kahla am Wochenende gut zu realisieren, da die Züge aus beiden Richtungen, vom Norden, wie vom Süden, binnen weniger Minuten und fast zur gleichen Zeit, den Bahnhof Kahla erreichen. Ebenso günstig stellt sich die Situation auf dem Heimweg dar. Erstmals wird mit diesem Zusatzangebot am Wochenende die Nutzung der Linienbusse auch mit dem kompletten Fahrscheinsortiment des Verkehrsverbunds VMT möglich sein.

Wer bei Fahrtantritt einen Fahrschein mit dem Fahrtziel „Seitenroda“ kauft, braucht beim Umstieg in Kahla kein neues Ticket zu lösen. Im Übrigen wird für Fahrten von außerhalb des Verkehrsverbunds das „Thüringen-Ticket“ anerkannt.

Drei Abfahrten gibt es samstags und sonntags ab Kahla, Bahnhof: um 11.05 Uhr, 12.05 Uhr und 13.05 Uhr wartet der Bus auf die Anschlusszüge. Nachmittags werden vier Rückfahrten zum Bahnhof angeboten.

Ermöglicht wird dieser Sonderfahrplan, da die „Leuchtenburg“ das Busangebot im Rahmen ihres Marketing-Konzepts zur Adventsveranstaltung unterstützt.

471 Kahla, Bahnhof - Seitenroda, Leuchtenburg und zurück

Nach drei Jahren Pause kann wieder eine Lange Nacht der Wissenschaften in Jena stattfinden. Hierfür gibt JenaKultur, Veranstalter und Organisator der Veranstaltung, Eintrittsbändchen als Kombi-Ticket mit Fahrtberechtigung aus. Die Veranstaltung beginnt am 25. November 2022 um 18:00 Uhr und endet voraussichtlich gegen 24:00 Uhr.

Das Kombi-Ticket gilt als Fahrausweis für eine Person am 25. November 2022 von 2 Stunden vor bis 2 Stunden nach der Veranstaltung in der VMT-Tarifzone 30 (Jena).

Es warten Experimente, Vorträge, Präsentationen, Mitmachaktionen und Führungen auf die ganze Familie und nehmen alle mit in die facettenreiche Welt der Wissenschaft sowie die neuesten Erfindungen und Entdeckungen „Made in Jena“.

VMT-Abo empfehlen und insgesamt 20 Euro erhalten - 10 Euro Gutschrift für Sie und 10 Euro Startguthaben für den Neukunden.

So funktionierts: Sie haben bereits ein VMT-Abo und sind begeistert? Dann teilen Sie diese Begeisterung mit Freunden oder Verwandten. Schließt die überzeugte Person dann ein VMT-Abo ab und gibt dabei den Aktionscode „gemeinsam einsteigen“ sowie Ihren Namen und Kundennummer an, erfolgt automatisch eine Gutschrift von 10 Euro auf Ihr Kundenkonto und der Neukunde erhält ebenfalls ein Startguthaben von 10 Euro.

Vom 01. November 2022 bis zum 31. Januar 2023 können Sie unbegrenzt viele Neukunden werben - für jeden Abo-Abschluss (Abo Solo, Abo Plus, Abo Mobil65) bekommen Sie 10 Euro von uns geschenkt.

Gemeinsam einsteigen wird also belohnt und Sie haben gleich einen Gesprächspartner für Ihre nächste Fahrt mit Bus, Zug oder Straßenbahn.

Unter der Rubrik "Stellenangebote" finden Sie Möglichkeiten, wie Sie sich in unserem Unternehmen aktiv einbringen können. Aktuell suchen wir Mitarbeiter*innen im Fahrdienst. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Aufgrund einer Vollsperrung in Nerkewitz kann die Haltestelle in der Ortslage nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestelle befindet sich am Ortsausgang Richtung Lehesten neben den Glascontainern. Die Haltestelle "Nerkewitz, Wartehalle" wird weiterhin bedient. Die Baumaßnahme endet voraussichtlich am 15. Dezember 2022.

Aufgrund einer Vollsperrung in Tautenhain kann die Haltestelle in der Ortslage nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestelle befindet sich in den Hirtenwiesen.

Neue Preise gelten ab dem 1. August 2022 im Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) und dementsprechend auch bei der JES Verkehrsgesellschaft. Durchschnittlich steigen die Fahrpreise um 2,87 Prozent, das Einzelticket in Eisenberg kostet zum Beispiel 1,70 Euro. Ausgenommen von der Tariferhöhung sind Kinder, diese fahren ab dem 1. August 2022 sogar günstiger.

Weiterhin preiswert und flexibel sind Fahrgäste mit Abonnements im VMT unterwegs, da die Preise der Abonnements steigen nur leicht und bieten ein hohes Sparpotenzial.

Wie bisher behalten nicht entwertete Fahrausweise zum alten Tarif noch Gültigkeit für drei Monate. Danach können die Tickets noch weitere drei Monate in den neuen Tarif umgetauscht werden. Tickets, deren Preis gesenkt wurde, können abgefahren werden, solange sie den aktuell gültigen Preis nicht unterschreiten.

Die JES Verkehrsgesellschaft modernisiert die Busflotte für den Regionalverkehr. In den kommenden Tagen starten dazu sechs neue Citaro von EvoBus/Mercedes Benz in den Linienverkehr. Die JES Verkehrsgesellschaft investiert etwa 1,6 Millionen in die neuen Busse; 420.000 Euro davon gefördert durch das Land Thüringen.


FUNDSACHEN

VMT-SERVICETELEFON

0361 19449

Mo – Fr: 6 – 21 Uhr
Sa/So/Feiertag: 9 – 17 Uhr

PARTNER IM VERBUND

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung finden Sie hier.

Routenplaner — Anfrage

Von:
Nach:
Datum:
Uhrzeit:


Fahrtausfälle am 30. November und 1. Dezember 2022

Aus betrieblichen Gründen müssen leider folgende Fahrten kurzfristig entfallen:

Wir bitten um Entschuldigung.

Verkehrserhebung im VMT

Im Verkehrsverbund Mittelthüringen werden ab dem 1. September 2022 wieder Befragungen und Zählungen in den öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.

Das Leipziger Institut O.trend wird auf allen ÖPNV-Linien (Bus, Bahn und Straßenbahn) Befragungen der Fahrgäste durchführen. Hierzu wird das Erhebungspersonal mit Dienstausweisen ausgestattet.

Die Aufgabe der Interviewer ist es, die Fahrgäste zum Reiseweg, zu Umsteigevorgängen und zur Nutzung weiterer Verkehrsmittel zu befragen und den Fahrschein zu scannen. Die Interviewer tragen Namensschilder und stellen sich entsprechend vor. Die Teilnahme an der Befragung dauert nur wenige Minuten und ist freiwillig. Es werden keine persönlichen Daten der Fahrgäste abgefragt.

Um ein möglichst realistisches Bild über das Fahrverhalten unserer Fahrgäste zu erhalten, werden auch Kinder und Schüler zu Ihrer Nutzung des ÖPNV befragt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bedanken uns für Ihre Unterstützung im Voraus. Weitere Informationen zu den Verkehrserhebungen finden Sie unter hier.

Maskenpflicht in Bussen

Bei der Nutzung von unseren Bussen und Bahnen sowie in den Haltestellenbereichen ist weiterhin während der gesamten Fahrt eine Mund-Nasen-Bedeckung/qualifizierte Gesichtsmaske zu tragen. Selbst angefertigte Masken, Schals oder Tücher sind nicht zulässig.

Uns liegen die Gesundheit sowie der Schutz aller Fahrgäste und unseres Fahrpersonals am Herzen! Wir werden daher alles daransetzen, die gültigen Maßnahmen in unseren Fahrzeugen umzusetzen, um jede Fahrt während der anhaltenden und uns alle fordernden Pandemie-Situation so sicher wie möglich zu machen. Unterstützen Sie uns als unser Fahrgast dabei. Ein großes Danke für Ihr Verständnis!

Aktuelles

Aufgrund einer Baumaßnahme kann die Haltestelle Großlöbichau ab 30. November 2022 (ab 8:00 Uhr) nicht bedient werden. Bitte nutzen Sie die Ersatzhaltestelle in der Straße in Richtung Ort auf Höhe des Sportplatzes.

Aufgrund einer Vollsperrung in Hainichen kann die reguläre Haltestelle ab 28. November 2022 bis voraussichtlich 2. Dezember 2022 mit den Linien 422 und 424 nicht bedient werden. Bitte nutzen Sie die Ersatzhaltestelle auf dem Platz am Ortseingang.

Der diesjährige „Weihnachtsmarkt der Wünsche“ auf der Leuchtenburg wird mit einem ÖPNV-Angebot mit dem Bahnhof in Kahla verbunden.

Erstmals werden an den drei Adventswochenenden im Dezember JES-Busse auf der Linie 471 ab dem späten Vormittag am Bahnhof Kahla nach Seitenroda starten, immer dann, wenn im Stundentakt die Züge aus Richtung Jena und Saalfeld angekommen sind. Die Bus-/Bahn-Verknüpfung ist am Bahnhof Kahla am Wochenende gut zu realisieren, da die Züge aus beiden Richtungen, vom Norden, wie vom Süden, binnen weniger Minuten und fast zur gleichen Zeit, den Bahnhof Kahla erreichen. Ebenso günstig stellt sich die Situation auf dem Heimweg dar. Erstmals wird mit diesem Zusatzangebot am Wochenende die Nutzung der Linienbusse auch mit dem kompletten Fahrscheinsortiment des Verkehrsverbunds VMT möglich sein.

Wer bei Fahrtantritt einen Fahrschein mit dem Fahrtziel „Seitenroda“ kauft, braucht beim Umstieg in Kahla kein neues Ticket zu lösen. Im Übrigen wird für Fahrten von außerhalb des Verkehrsverbunds das „Thüringen-Ticket“ anerkannt.

Drei Abfahrten gibt es samstags und sonntags ab Kahla, Bahnhof: um 11.05 Uhr, 12.05 Uhr und 13.05 Uhr wartet der Bus auf die Anschlusszüge. Nachmittags werden vier Rückfahrten zum Bahnhof angeboten.

Ermöglicht wird dieser Sonderfahrplan, da die „Leuchtenburg“ das Busangebot im Rahmen ihres Marketing-Konzepts zur Adventsveranstaltung unterstützt.

471 Kahla, Bahnhof - Seitenroda, Leuchtenburg und zurück

Nach drei Jahren Pause kann wieder eine Lange Nacht der Wissenschaften in Jena stattfinden. Hierfür gibt JenaKultur, Veranstalter und Organisator der Veranstaltung, Eintrittsbändchen als Kombi-Ticket mit Fahrtberechtigung aus. Die Veranstaltung beginnt am 25. November 2022 um 18:00 Uhr und endet voraussichtlich gegen 24:00 Uhr.

Das Kombi-Ticket gilt als Fahrausweis für eine Person am 25. November 2022 von 2 Stunden vor bis 2 Stunden nach der Veranstaltung in der VMT-Tarifzone 30 (Jena).

Es warten Experimente, Vorträge, Präsentationen, Mitmachaktionen und Führungen auf die ganze Familie und nehmen alle mit in die facettenreiche Welt der Wissenschaft sowie die neuesten Erfindungen und Entdeckungen „Made in Jena“.

VMT-Abo empfehlen und insgesamt 20 Euro erhalten - 10 Euro Gutschrift für Sie und 10 Euro Startguthaben für den Neukunden.

So funktionierts: Sie haben bereits ein VMT-Abo und sind begeistert? Dann teilen Sie diese Begeisterung mit Freunden oder Verwandten. Schließt die überzeugte Person dann ein VMT-Abo ab und gibt dabei den Aktionscode „gemeinsam einsteigen“ sowie Ihren Namen und Kundennummer an, erfolgt automatisch eine Gutschrift von 10 Euro auf Ihr Kundenkonto und der Neukunde erhält ebenfalls ein Startguthaben von 10 Euro.

Vom 01. November 2022 bis zum 31. Januar 2023 können Sie unbegrenzt viele Neukunden werben - für jeden Abo-Abschluss (Abo Solo, Abo Plus, Abo Mobil65) bekommen Sie 10 Euro von uns geschenkt.

Gemeinsam einsteigen wird also belohnt und Sie haben gleich einen Gesprächspartner für Ihre nächste Fahrt mit Bus, Zug oder Straßenbahn.

Unter der Rubrik "Stellenangebote" finden Sie Möglichkeiten, wie Sie sich in unserem Unternehmen aktiv einbringen können. Aktuell suchen wir Mitarbeiter*innen im Fahrdienst. Schauen Sie doch einfach einmal vorbei. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Aufgrund einer Vollsperrung in Nerkewitz kann die Haltestelle in der Ortslage nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestelle befindet sich am Ortsausgang Richtung Lehesten neben den Glascontainern. Die Haltestelle "Nerkewitz, Wartehalle" wird weiterhin bedient. Die Baumaßnahme endet voraussichtlich am 15. Dezember 2022.

Aufgrund einer Vollsperrung in Tautenhain kann die Haltestelle in der Ortslage nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestelle befindet sich in den Hirtenwiesen.

Neue Preise gelten ab dem 1. August 2022 im Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) und dementsprechend auch bei der JES Verkehrsgesellschaft. Durchschnittlich steigen die Fahrpreise um 2,87 Prozent, das Einzelticket in Eisenberg kostet zum Beispiel 1,70 Euro. Ausgenommen von der Tariferhöhung sind Kinder, diese fahren ab dem 1. August 2022 sogar günstiger.

Weiterhin preiswert und flexibel sind Fahrgäste mit Abonnements im VMT unterwegs, da die Preise der Abonnements steigen nur leicht und bieten ein hohes Sparpotenzial.

Wie bisher behalten nicht entwertete Fahrausweise zum alten Tarif noch Gültigkeit für drei Monate. Danach können die Tickets noch weitere drei Monate in den neuen Tarif umgetauscht werden. Tickets, deren Preis gesenkt wurde, können abgefahren werden, solange sie den aktuell gültigen Preis nicht unterschreiten.

Die JES Verkehrsgesellschaft modernisiert die Busflotte für den Regionalverkehr. In den kommenden Tagen starten dazu sechs neue Citaro von EvoBus/Mercedes Benz in den Linienverkehr. Die JES Verkehrsgesellschaft investiert etwa 1,6 Millionen in die neuen Busse; 420.000 Euro davon gefördert durch das Land Thüringen.